Menü

Antrag 33: Weiter Sicherung des neuen Zebrastreifens in der Mainzer Str. (zw. Quergartenweg und Peterstr.- Umgesetzt -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten,den neuen Zebrastreifen in der Mainzer Str. weiter zu Sichern.

 

Antrag 32: Sicherung der Kreuzung Sudetendeutsche Str. / Fasaneriestr- ERLEDIGT -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten,das bestehende absolute Halteverbot (vor Haus Nr. 14) und den Übergang (vor Haus Nr. 15) mit Pfosten zu sichern und das Parken damit zu verhindern.

 

Antrag 31: Radpiktogramme - ABGELEHNT -

 

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten, auf der Geleitstraße, Seligenstäder Str und Faßaneriestraße anzubringen .

 

Antrag 30: Altmain - Durchstich  - OFFEN - aktuell keine Finanzmittel vorhanden - daher bis auf weiteres keine Umsetzung

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten, das erarbeitet Konzept (2012) zum Durchstich des Altmains (Stellungahme 2011 – zum Beschluss 3913/2011) endlich umzusetzen.

 

Antrag 29: Hellenbach – abschließende Renaturierung im Mündungsbereich  - OFFEN - wird umgesetzt mit Ausgleichsmaßnahmen der Nordmainischen S-Bahn (vs. 5-10 Jahr)

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten, die geplante Renaturierung des Hellenbach im Mündungsbereich endlich umzusetzen.

 

Antrag 28: Dringlichkeitsantrag Verkehrszählung Klein-Auheim - OFFEN -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten eine umfassende Verkehrsuntersuchung in Klein-Auheim schnellst möglich zu veranlassen. Die Untersuchung muss mind. den Quell-, Ziel-, und Binnenverkehr in Klein-Auheim erfassen und die Grundlage für einen Verkehrsentwicklungsplan im Rahmen des Stadtteilentwicklungsprozesses geben

 

Antrag 27: Verkehrsregelung vor der Grüngut Annahmestelle - ABGELEHNT - 

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten dem Ortsbeirat ein Konzept zur Regulierung des Verkehrs auf der Grünschnittsammelstelle an der Fasaneriestraße vorzulegen.

 

Antrag 26: Spielplatz Seidelbastweg / Jasminweg - Umgesetzt -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten auf dem Spielplatz Seidelbastweg / Jasminweg die Funktionsfähigkeit der Schaukel wieder herzustellen.

 

Antrag 25: Baumschnitt Hellentalbrücke  - Umgesetzt -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten an der Geleitstraße den Schnitt des Baumes am Fuß- und Radweg rechts der B43 a zu veranlassen bzw. durchzuführen.

 

Antrag 24: Spielplatz Fliederstraße und Lilienstraße - Umgesetzt -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten, auf dem Spielplatz zwischen Fliederstraße und Lilienstraße die Rutsche wieder herzustellen. Weiterhin ist der defekte Mülleimer auszutauschen

 

Antrag 23: Tempo 30 Lidl Rewer - ABGELEHNT -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten die vorhandene Tempo 30 Beschränkung zw. Reitweg und „Lidl“ bis zur Illertstraße zu verlängern.

 

Antrag 22: Mülleimer in der Holzbrücker Straße- Umgesetzt -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten in der Holzbrücker Straße Mülleimer anbringen zu lassen.

 

Antrag 21: Halteverbot in der Seligenstädter Str. vor dem Bahnübergang - Zurückgezogen -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten in der Seligenstädter Str. vor dem Bahnübergang (Fahrtrichtung) Hainstadt ein absolutes Halteverbot (Zeichen 283 StVO) einzurichten.

 

Antrag 20: Halteverbot unter der Hellentalbrücke  - ABGLEHNT -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten in der Straße Steinheimer Vorstadt/Geleitstraße unter der Hellentalbrücke (Fahrtrichtung Klein-Auheim) ein absolutes Halterverbot (Zeichen 283 StVO) einzurichten.

 

Antrag 19: HAUSHALT Planung einer neuen Bürgerhalle/Bürgerhaus ab 2022 - OFFEN -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten die im Haushalt veranschlagten Gesamtkosten für den Heimat- und Geschichtsverein in Höhe von 550.000,- € (800.000,- € abzgl. Budget 2017 von 250.000,- € - Seite 1080) für eine neue Bürgerhalle/Bürgerhaus zu „reservieren“ und weitere Mittel ab 2022 bereit zu stellen

 

Antrag 18: HAUSHALT Sanierung der Toiletten und Sanitäreinrichtungen in der Willi Rehbein-Halle - OFFEN -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten die vorhanden Toiletten sowie den Sanitärbereich in den Umkleiden umgehend zu sanieren. Bereits 2013 wurde ein entsprechender Antrag gestellt. Die geplanten Mitteln (300.000,- € in 2022) für die Sanierung der Umkleiden sind in den Haushalt 2018/2019 vor zu tragen.

 

Antrag 17: HAUSHALT Bauliche Veränderungen in der Mainzer Str und Obergasse. - OFFEN -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten den Verkehr in der Mainzer Str. und der Obergasse wie folgt zu beruhigen:

1) Die Mainzer Straße wird in ganzer Länge als Einbahnstraße ausgewiesen. Die Mainzer Straße ist dann nur noch „Ortsauswärts“ von der Seligenstädter zur Hainstädter Str. befahrbar.

2) In der Mainzer Str. und der Obergasse ist mindestens auf einer Seite ein Bürgersteig mit einer mindestbreite von 1,50 Meter einzurichten. Da es sich nur um eine Anpassung der Straße handelt und keine grundhafte Sanierung sind diese Kosten nicht über die Straßenbeitragssatzung zu erheben. Die Mehrkosten sind aus dem freigewordenen Budget (siehe Haushaltsantrag Grüne Klein-Auheim Nr. 1) zu nehmen.

 

Antrag 16: HAUSHALT Änderung der Linienführung der HSB Buslinie 6 von Klein-Auheim nach Hanau - ABGELEHNT / Linie wird eingestellt -

Wortlaut: Der Magistrat der Stadt Hanau wird gebeten, die Linienführung der Linie Nr. 6 von Klein-Auheim nach Hanau für ein Jahr probeweise zu ändern. Die eventuellen Mehrkosten sind aus dem freigewordenen Budget (siehe Haushaltsantrag Grüne Klein-Auheim Nr. 1) zu nehmen. Sollte die Fahrgastauslastung annähernd (gleich/größer 85%) die jetzige Fahrgastauslastung erreichen ist die neue Route in den Dauerbetrieb überzuleiten. Mögliche Routen sind der Begründung zu entnehmen.

 

Antrag 15: HAUSHALT Streichung Budget Museum Klein-Auheim - durch Umzug HGV wird das Budget angepasst -

Wortlaut: Der Magistrat wird gebeten das Budget von 250.000,- € für das Museum Klein-Auheim sowie die voraussichtlichen Gesamtausgaben in Höhe von 800.000,- € (Seite 1080) komplett zu streichen. Mit den dadurch frei werdenden Geldern sollten andere Projekte in Klein-Auheim finanziert werden.